März
25

Norbert Demmelbauer und Manfred Pichler besuchten vom 07.02. – 11.03. Projektpartner im Südsudan. Ihre Reise führte von der Hauptstadt Juba weiter nach Rumbek, Mapuordit, Marial Lou, Wau, und wieder zurück nach Juba.

Auf dem Weg besuchten Norbert und Manfred zahlreiche Projektpartner und deren technische Anlagen. Zum Teil wurden an den existierenden technischen Anlagen direkt an Ort und Stelle technische Verbesserungsmaßnahmen bzw. kleinere Reparaturen durchgeführt. Zum Beispiel konnte gemeinsam mit den lokalen Technikern die Wasser- und Stromversorgung im Marial Lou Hospital saniert werden. Im Mapuordit Hospital hingegen wurde das Röntgengerät in Schuss gebracht.  In solchen Fällen wird immer mit lokalen Technikern zusammengearbeitet, training on the job sozusagen. Ein weiterer Schwerpunkt der Reise war ein vertiefendes Training von jungen Solartechnikern, ausgebildet am Sankt Peter Claver Technical College Rumbek. Diese können nach Abschluss Ihrer Ausbildung als selbstständige Techniker arbeiten. Und wo doch nochmal Hilfe von auswärts benötigt wird ist inzwischen dank Internet auch schon Remote Support von Österreich aus möglich – auch wenn ein tatsächlicher Besuch und Austausch vor Ort noch nicht dadurch ersetzt werden kann.

Comments are closed.